Einsatzbereiche

Die Einsatzbereiche der Physiotherapie sind vielfältig. Bedingte Krankheiten können sich in sehr unterschiedlichen Beschwerdebildern zeigen.

Die Physiotherapie bietet dabei ein großes Behandlungsspektrum. Bei Erkrankungen aus jedem medizinischen Fachbereich in allen Altersstufen (von Säugling bis zum Hochbetagten) hilft die Physiotherapie mit ihren vielfältigen Möglichkeiten.

Sei es z. B. – bei Schmerzen im Hals-, Brust- oder Lendenwirbelbereich – nach operativen Einpflanzungen eines neuen Gelenks- bei Verletzungen der Weichteile und/oder der Knochen – nach operativen Eingriffen an inneren Organen – bei Gefäßerkrankungen- bei Erkrankungen der Atemwege – bei Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems – bei neurologischen Erkrankungen, wie Schlaganfall, Multiple Sklerose, etc. oder aber – bei Entwicklungsverzögerungen bei Säuglingen, Kleinkindernoder im Rahmen – der Geburtshilfe, des Wochenbetts, der Rückbildungsgymnastik.

Eine wesentliche Aufgabe des Physiotherapeuten ist eine Behandlung, die darauf abzielt, das Bewegungsverhalten des Patienten in seinem Beruf und seiner Freizeit zu optimieren. So gibt es vielfältige Arbeitsbereiche des Physiotherapeuten in der Sport- und Arbeitsmedizin.